Ilsebill salzt nach

Ilsebill salzt nach

25,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 2-4 Tag(e)

Beschreibung

In einem fantastisch-realistischen Briefroman schreibt die Autorin an Günter Grass, stellt Fragen über Fragen, an ihn und auch an sich selbst: manchmal verspielt, manchmal streng, immer offen für überraschende Antworten. Und sie zieht mit einem Augenzwinkern Parallelen zwischen seinem und ihrem eigenen Leben. Entdeckt Unterschiede und Gemeinsamkeiten.


Plötzlich ist er da. Ungerufen. Unabweisbar. Günter Grass, der Hausherr von einst. Um in ihre Töpfe hineinzuschauen. Während sie, gedankenverloren, in seiner Küche kocht. Damit beginnt ein fiktives Gespräch der Autorin Carmen-Francesca Banciu mit dem Nobelpreisträger, in dessen Haus sie sich zur Zeit der Pandemie für einige Monate befindet:

Warum bist Du ausgerechnet nach Wewelsfleth gezogen, an einen Ort, den kaum jemand kennt! Oder ist jeder Ort bedeutend und geheimnisvoll, sobald man ihm Neugier und Aufmerksamkeit schenkt?

Und so macht sich die Briefeschreiberin auf den Weg, um das Weltdorf zu erkunden – den Friedhof, die Bäckerei, die Werft – und um die Toten und die Lebenden nach deren Geschichte zu fragen. In Kirchenbüchern zu stöbern. Fast vergessene Spuren zu entdecken. Die seltenen Fussgänger in den verwaisten Gassen des Dorfes zu fragen: Haben Sie Günter Grass gekannt? Für einen Graphomanen hält sie ihn, bis sie selbst in seinem Arbeitszimmer, an seinem Schreibtisch sitzt, durchs Fenster auf die gegenüberliegenden Gräber blickt und über den Butt, die unsterbliche Ilsebill oder einen tanzenden Stuhl nachdenkt.


Stimmen zu Carmen-Francesca Banciu und Ilsebill salzt nach:


Die reduzierte Sprache, die eigenwillige Interpunktion, das Stakkato der Sätze verleihen diesem streng komponierten Buch seinen Rhythmus, seine Musikalität – und stellen es passagenweise sogar zwischen Prosa und Vers.

– Judith Leister, Neue Zürcher Zeitung


Weitere Informationen


Autorin: Carmen-Francesca Banciu

Zusätzliche Produktinformationen

Seiten:
ca. 300 Seiten
Einband:
Hardcover
Maße:
12,5 x 21 cm
Sprache:
Deutsch
Erschienen:
April 2023
ISBN:
978-3-96258-130-5